Markenrecht

Jeder kennt sie, jeder bringt sie mit Ihrem Unternehmen in Verbindung:
Die Marke.

Nicht umsonst wird das Kennzeichen eines Unternehmens, einer Ware oder Dienstleistung im Wirtschaftsleben immer wertvoller. Ihre Kunden, ob Unternehmer oder Private, wollen oft keine no-name-Produkte. Marken übertragen Vertrauen, Prestige und Qualität. Sie stehen nicht selten für eine erfolgreiche Geschäftsidee, Produkte und Dienstleistungen.
Das Marken- und Kennzeichenrecht dient ihrem Schutz und optimaler Auswertung.

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen und Gründer wird der Schutz von Produkt- oder Unternehmensbezeichnungen immer wichtiger. Grund: Viele Investitionen in eine erfolgreiche Geschäftsidee hängen allzu oft am seidenen Faden der „Marke“. Nicht selten kommt es vor, dass die Konkurrenz ein nicht patentiertes Produkt mit identischem oder ähnlichem Namen einfach kopiert. Wer die rechtzeitige Markenanmeldung verpasst, fügt seinem Unternehmen unter Umständen einen erheblichen Schaden zu.

Fremde Marken- und Kennzeichenrechte bergen für Unternehmen, Online-Händler aber auch Private erhebliches Gefahrenpotential: Identische oder ähnliche Marken dürfen im geschäftlichen Verkehr nicht benutzt werden. Andernfalls drohen teure Rechtsstreitigkeiten, in denen der Verletzte Unterlassung und Schadensersatz verlangt. Die Benutzung fremder Marken muss auch nicht sichtbar sein. Es reicht z.B. aus, fremde Kennzeichen im elektronischen Geschäftsverkehr als Schlüsselwörter für so genannte „Google-AdWords“ – Werbung oder Meta-Tags zu verwenden. Auch hier gilt: Das Ignorieren von Abmahnungen oder gar einstweiligen Verfügungen wird (sehr) teuer.

Wir beraten und vertreten Sie bei
– der Verteidigung gegen die Verletzung Ihrer Marke(n),
– der Verteidigung gegen den Vorwurf der Markenverletzung
– der Markenanmeldung. Zur Markeneintragung führen wir für Sie Anmeldungen durch – für deutsche Marken beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA), für EU-Marken beim Harmonisierungsamt für den europäischen Binnenmarkt in Alicante (HABM) sowie für Länder in Übersee bei der World Intellectual Property Organization in Genf (WIPO). Wir prüfen Ihren Vorschlag auf die Schutzfähigkeit als Marke, erstellen ein auf Ihren Markenwunsch zugeschnittenes Waren- und Dienstleistungsverzeichnis. Wir wickeln sämtliche Korrespondenz mit den Markenämtern bis zur Eintragung und Übersendung der Markenurkunde ab.

Weiterhin führen wir für den deutschen Raum Markenüberwachungen durch.

Darüber, wie komplex Markenanmeldung und -verteidigung sind, können Sie sich in unserem Markenrecht-blog informieren.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Markus Stockmann